Mandel-Lebkuchen-Granola

Pünktlich zum Start des Lebkuchenverkaufes im Supermarkt, habe ich ein neues Rezept ausprobiert. Kann man das glauben - es ist gerade mal September und trotzdem fahren die Lebensmittelhändler mit ganz schön viel weihnachtlichen Kram auf.! Weihnachten kann aber erstmal noch warten... Zugegeben, für den Herbst und die kälteren Tage bin ich mehr als bereit. Heiße Schokolade, ganz viel saisonales Obst, leckere Kürbisrezepte und frisches Granola!

Yep! Dieses Rezept ist BEST FRIEND PROVED! (Danke Jule, fürs Müsli-Testen :p)

Das Müsli ist durch die verschiedenen Gewürze und die Mandeln unglaublich geschmacksintensiv und schmeckt herrlich "warm". 

Lecker süß durch den Kokosnusszucker und den Agavendicksaft. 

Außerdem, habe ich Rübensirup, auch Molasse oder Rübenkraut genannt, mit in das Granola gegeben. Dadurch sind die klassischen Zutaten im Lebkuchen mit Teil des Rezeptes. 



Zutaten für 8 Portionen
350g kernige Haferflocken
3 EL Kokosnusszucker oder Rohrohrzucker
100g Mandel-Kerne
100g gestiftete oder gehobelte Mandeln
1/2 TL Salz
1 TL Zimt
1/4 TL gemahlener Anis (vorsichtig dosieren!)
1 TL gemahlener Ingwer
80g Kokosnussöl, geschmolzen
80g Agavendicksaft/Honig/Kokosnusssirup
2 EL Rübensirup
Vanilleextrakt

Heizt euren Backofen auf 160°Grad vor.


Vermengt in einer großen Schüssel die Haferflocken mit den Mandeln, dem Zucker, dem Salz, dem Zimt, dem gemahlenen Anis und dem gemahlenen Ingwer.


Verrührt in einer separaten kleineren Schüssel das flüssige Kokosnussöl mit dem Agavendicksaft, dem Rübenkraut und etwas Vanilleextrakt. 


Fügt nun die flüssigen Zutaten zu der Haferflockenmischung und verrührt alles gründlich miteinander. Alle Haferflocken sollten gut mit der Flüssigkeit bedeckt sein und sich "nass" anfühlen.


Legt ein Backblech mit Backpapier aus und gebt die Granola-Mischung darauf. Verteilt alles gleichmäßig und schiebt es dann für ca. 20-25 min in den Backofen.


Rührt auf jedenfall alle 5-10 min das Granola um, damit es gleichmäßig braun wird und nicht verbrennt!


Ist das Müsli goldbraun gebacken, kann es aus dem Ofen genommen werden. Wundert euch nicht, dass es dann noch weich ist, es wird erst beim Abkühlen hart und knusprig. 


Wenn das Granola abgekühlt ist, kann es in einem Müsliglas wochenlang aufbewahrt werden.


Super zu diesem Mandel-Lebkuchen-Granola passen Joghurt, Smoothie-Bowls, aber auch Porridge!



Passende Rezepte 

Gesundes Basis-Müsli (Link zum Rezept hier)
Weihnachtliches Granola mit Pecans und Cranberries (Link zum Rezept hier)
Klassische Overnight-Oats (Link zum Rezept)
Müsli mit Goji-Beeren und Pistazien (Link zum Rezept hier)
Selbstgemachtes Kokosnuss-Granola (Link zum Rezept hier)
Vanille-Porridge (Link zum Rezept hier)
Vegane Waffeln (Link zum Rezept hier)Bananenbrot (Link zum Rezept hier)
Schoko-Bananenbrot (Link zum Rezept hier)
How to: Klassisches Porridge - veganes Oatmeal (Link zum Rezept hier)
Vegane Pancakes (Link zum Rezept hier)
Porridge mit karamellisierten Bananen (Link zum Rezept hier)









Kommentar veröffentlichen