Italienischer Nudelsalat

Nudelsalat eignet sich super als Mitbringsel für jede Party. Schnell und einfach gemacht,  perfekt zum Vorbereiten und kaltstellen. Zudem kann jeder seinen Nudelsalat individualisieren. Ihr mögt lieber grüne Oliven und favorisiert eher rotes Pesto? Dann gestaltet euren Salat so wie ihr ihn am liebsten mögt, tauscht Zutaten aus und nehmt dieses Rezept einfach als Inspiration!

Für 6 Portionen
500g Nudeln
250g Cherrytomaten
150g schwarze Oliven
80g getrocknete Tomaten
80g Rucola
2 EL Olivenöl

selbstgemachtes Pesto (Link zum Rezept hier)
Setzt einen Topf mit gesalzenem Wasser auf und bringt das Wasser zum Kochen.
Gebt eure Nudeln hinzu, kocht sie bissfest und gießt sie danach in einem Sieb ab. 
Spült sie kurz mit kaltem Wasser ab, damit sie abkühlen. 
Gebt die Nudeln dann zurück in den Topf und fügt einen Schuss Olivenöl hinzu, damit sie nachher nicht zu sehr kleben.
Wascht und halbiert die Tomätchen, schneidet die Oliven in Ringe, zerkleinert die getrocknteten Tomaten und wascht und rupft den Rucola klein.
Bereitet das Pesto nach Anleitung zu.
Vermengt nun das Pesto mit allen Zutaten und den abgekühlten Nudeln.
Serviert den Salat sofort oder stellt ihn für bis zu 3 Tage in den Kühlschrank.

Passende Rezepte
Zucchini-Nudeln mit Pesto (Link zum Rezept hier)
Avocado-Toast (Link zum Rezept hier)
Griechisches Sandwich (Link zum Rezept hier)
Klassischer Hummus (Link zum Rezept hier)
Klassische Guacamole (Link zum Rezept hier)
Chili sin Carne (Link zum Rezept hier)
Mexikanischer Mais-Salat (Link zum Rezept hier)
selbstgemachte Tortillas (Link zum Rezept hier)
gefüllte Süßkartoffel (Link zum Rezept hier)
Selbstgemachte Nachos (Link zum Rezept hier)
Süßkartoffel-Fritten (Link zum Rezept hier)
Erdbeeren-Salsa (Link zum Rezept hier)




Kommentar veröffentlichen