Joghurt-Parfait mit Mandeln und Heidelbeeren



Parfaits gehören zu meinen absoluten Lieblings-Nachtischen. Super erfrischend und so unglaublich vielfältig.




Aber was genau ist denn nun ein Parfait? Als Parfait wird eine halbgefrorene Speise bezeichnet. Neben herzhaften Parfaits, wie z.B. Pasteten, handelt es sich bei einem Nachtisch jedoch meist um ein süßes halbgefrorenes Speiseeis - vergleichbar mit einem Sorbet.

Während Parfaits in Restaurants oder im Supermarkt meist aus sehr viel Sahne, Eiern und Unmengen an Zucker bestehen, bietet dieses Rezept eine leckere aber gesunde Alternative. 








Zutaten für 2 Gläschen
300g Soja-, griechischer oder Naturjoghurt
1-2 EL Agavendicksaft
3 EL Mandelmus oder Mandelbutter
100g gefrorene Heidelbeeren
20g Mandelblättchen oder Mandelmüsli
frische Heidelbeeren zum Garnieren


Erhitzt eine kleine Pfanne und röstet darin kurz die Mandelblättchen an. Habt ein Auge darauf und wendet sie alle 20sek, da die Mandeln sehr schnell verbrennen können. 
Wenn ihr lieber Mandelmüsli verwenden wollt, könnt ihr diesen Schritt weglassen.

Vermengt nun den Joghurt mit dem Agavendicksaft in einer kleinen Schüssel und fügt je nach Süße optional mehr hinzu. 

Zerquetscht in einer anderen Schüssel die Heidelbeeren bis sie die Konsistenz einer stückigen Soße haben. 

Füllt nun jeweils ein Viertel der Joghurt Masse in die beiden Gläser und gebt darauf einen Esslöffel des Heidelbeeren-Pürres, gefolgt von etwas Mandelbutter und ein paar Mandelblättchen bzw. dem Mandelmüsli.
Wiederholt diesen Vorgang für eine zweite Schicht Parfait.

Sind alle Zutaten aufgebraucht, könnt ihr optional noch frische Heidelbeeren als Topping draufgeben, bevor alles für mindestens 30min in den Gefrierschrank kommt. 
Je nach beliebiger Konsistenz, kann das Dessert bis zu 60min im Gefrierfach bleiben. Steht der Nachtisch zu lange kalt, wird es später schwierig das Dessert zu essen. Holt es somit spätestens nach 60min raus.


Passende Rezepte 
Gesundes Basis-Müsli (Link zum Rezept hier)
Klassische Overnight-Oats (Link zum Rezept)
Müsli mit Goji-Beeren und Pistazien (Link zum Rezept hier)
Selbstgemachtes Kokosnuss-Granola (Link zum Rezept hier)
Vanille-Porridge (Link zum Rezept hier)
Vegane Waffeln (Link zum Rezept hier)Bananenbrot (Link zum Rezept hier)
Schoko-Bananenbrot (Link zum Rezept hier)
How to: Klassisches Porridge - veganes Oatmeal (Link zum Rezept hier)
Vegane Pancakes (Link zum Rezept hier)
Porridge mit karamellisierten Bananen (Link zum Rezept hier)





Kommentar veröffentlichen