Lebkuchen-Kakao-Cookies

Diese Lebkuchen Cookies sind eine super leckere Alternative zu dem Standard-Lebkuchen. Normaler Lebkuchenteig eignet sich eher zum Austechen und schmeckt nach dem Backen auch eher härter. Diese Cookies dagegen sind innen etwas weicher und nur außen knusprig - so wie ein traditionell amerikanischer Cookie sein muss - nur eben mit dem weihnachtlich-leckeren Lebkuchengeschmack. 

Auf meinem Blog findet ihr bereits ein Rezept für einen Lebkuchen-Teig, der perfekt zum Ausstechen von Männchen, Herzen oder anderen Formen geeignet ist. Hier der Link dazu.

Vegane Lebkuchen-Männer - Link zum Rezept hier





für 24 Portionen
180g Margarine oder Kokosnussöl

200g Kokosnusszucker, Rohr oder brauner Zucker

1 EL Leinsamen mit 3 EL Wasser
100g Rübensirup / Molasse
350g Dinkel ,Buchweizen, Vollkorn oder Weizenmehl 
2 TL Backpulver 
3 EL Kakaopulver 
1 TL Natron 
Prise Salz 
2 TL Zimt 
1 1/2 TL gemahlener Ingwer 
1/2 TL gemahlene Muskarnuss 
Prise gemahlene Nelken 
optional: Deko


Heizt zunächst euren Backofen auf 180°C vor und bereitet dann den Teig zu.

Mixt die Chia- oder Leinsamen mit dem Wasser zusammen und rührt bis sich eine schleimige Masse gebildet hat. Stellt alles beiseite.

Gebt die Margarine zusammen mit dem Zucker in eine große Schüssel und mixt alles mit einem Handrührgerät, einem Standmixer oder einem Schneebesen cremig. 

Fügt nun den Rübensirup und das Leinsamenei hinzu und rührt beides unter. 

Mischt in einer anderen Schüssel alle trockenen Zutaten und siebt diese anschließend in die flüssige Zuckermischung.

Die Kekse werden dann im vorheizten Backofen für ca. 15-20 Min gebacken, bis sie goldbraun, außen knusprig und innen noch leicht weich sind.


Passende Rezepte
Lebkuchenmänner (Link zum Rezept hier)
Orangen-Kirsch-Punsch (Link zum Rezept hier)
Cranberry-Orangen-Cocktail (Link zum Rezept)
Selbstgemachter Chai-Latte (Link zum Rezept hier)
Schoko-Haselnuss-Kugeln (Link zum Rezept hier)
Vegane Apfel-Zimt-Muffins (Link zum Rezept hier)
Mandel-Apfel-Tart (Link zum Rezept hier)
Veganes Bananenebrot (Link zum Rezept hier)
Gesunde Chocolate-Chip-Cookies (Link zum Rezept hier)







Kommentar veröffentlichen