Quesadillas mit Feta, Paprika und Spinat

Ich liebe mexikanisches Essen. Guacamole, Tortillas und Gemüse. Theoretisch könnte ich diese Kombi jeden Tag essen... 

Quesadillas sind üblicherweise ziemlich ungesund, da sie mit fettigem Käse und öliger Salsa gefüllt sind. Meine Variante ist dagegen ein typisches #healthyeating Rezept.

Zwei Tortillafladen gefüllt mit frischer Guacamole, roter Paprika, Babyspinat, Basilikum und zerkrümeltem Feta knusprig gebraten. Perfekt als schnelles Mittagessen oder als Mitbringsel zum Picknick. 




Zutaten für 1 Quesadilla
2 Tortilla-Fladen (Link zum Selbermachen hier)
1/2 rote Paprika, kleingeschnitten
1 Hand frischer Spinat
1 Hand frischer Basilikum
2-3 EL Guacamole (Link zum Rezept hier)
50g Feta oder Schafskäse
Salz 
Pfeffer

Bestreicht beide Fladen mit der Guacamole und belegt sie dann mit der kleingeschnittenen Paprika, dem Spinat, dem Basilikum und dem zerkrümelten Feta. Würzt alles optional mit Salz und Pfeffer. Chiliflocken oder scharfe Chilisoße schmecken als Schärfe-Kick auch sehr gut!

Legt dann beide Fladen übereinander sodass ihr ein Tortilla-Sandwich habt. 

Erhitzt eine große Pfanne auf höchster Stufe und backt die Quesadilla dann von beiden Seiten jeweils ca.3 min bis sie goldbraun ist und der Käse innen drin zerschmolzen ist. 

Sechstelt die Quesadilla dann und serviert sie dann mit eurer Lieblingssoße.


Passende Rezepte
Klassischer Hummus (Link zum Rezept hier)
Klassische Guacamole (Link zum Rezept hier)
Chili sin Carne (Link zum Rezept hier)
Mexikanischer Mais-Salat (Link zum Rezept hier)
selbstgemachte Tortillas (Link zum Rezept hier)
gefüllte Süßkartoffel (Link zum Rezept hier)
Selbstgemachte Nachos (Link zum Rezept hier)
Süßkartoffel-Fritten (Link zum Rezept hier)
Erdbeeren-Salsa (Link zum Rezept hier)














Keine Kommentare