Selbstgemachtes Kokosnuss-Granola

Müsli gehört zu den Dingen, die man am einfachsten selber machen kann. Das Beste - eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, so ziemlich alle Kombinationen sind erlaubt. Und das ist das Rezept von einem meiner liebsten Müsli: Selbstgemachtes Kokosnuss-Granola.

Meine Kokosnuss-Chips kaufe ich immer bei KoRo-Drogerie. Ich liebe den Online-Shop einfach! Er hat so viel Auswahl und ist perfekt für eine vegan oder generell gesunde Ernährung geeignet! 
Schaut außerdem regelmäßig auf meinem Instagram-Profil vorbei, um keinen Rabattcode für diesen online-shop zu verpassen! Instagram - annaleebrodesser

Rabattcode: ANNALEE

Hier der Link zu den Kokosnuss-Chips
https://www.korodrogerie.de/kokoschips-ohne-zusaetze



Zutaten für ca. 10 Portionen Müsli
500g Haferflocken
50g Kokosnussöl
50g Agavendicksaft
30g geraspelte Kokosnuss
50g Kokosnusschips
optional: gemahlene Vanille

Heizt euren Backofen auf 160°C vor und vermengt dann alle Zutaten in einer großen Schüssel. Achtet darauf dass alle Haferflocken gut mit dem Öl und dem Agavendicksaft vermischt sind.

Verteilt das Müsli dann auf zwei mit Backpapier belegten Backblechen und backt es für ca. 20min. Wendet und vermischt das Müsli aber zwischendurch mal, damit es gleichmäßig getrocknet wird.

Ist das Müsli goldbraun, könnt ihr es aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Lagert es dann in Gläsern oder in Plastikdosen.

Ich esse dieses Müsli liebendgerne mit Sojajogurt oder pflanzlicher Milch. Frische Früchte dürfen natürlich auch nicht fehlen. 












1 Kommentar

Alina hat gesagt…

Ich hab leider total Hunger seit ich auf deinen Blog gestoßen bin. Sieht alles soooo gut aus!
Muss ich ausprobieren!
Liebste Grüße
Alina von www.selfboost.de