Blaubeer-Salat mit Mandeln und Couscous

Blaubeeren gibt es ja zum Glück das Ganze Jahr über. Daher sind sie sowohl im Sommer, als auch in den kälteren Jahreszeit, fester Bestandteil in meiner alltäglichen Ernährung.

Blaubeeren machen sich nicht nur gut in süßen Rezepten, sondern auch in Herzhaften - und dieser Salat ist dafür der perfekte Beweis.


Nicht nur durch die Blaubeeren, sondern auch durch den Spinat und die Mandeln, ist dies ein wahrer "Superfood-Salat". 

Als Superfoods bezeichne ich persönlich Lebensmittel, die durch bestimmte Nährstoffe außerordentlich gesund sind.

So enthalten Blaubeeren zum Beispiel eine enorme Menge an Antioxidantien und Vitamin C & E. Dadurch werden sie auch gerne als kleine "Beauty-Beeren" bezeichnet. Ihre Inhaltsstoffe sind nicht nur gut für euer Inneres, sondern auch Haare, Haut und Nägel profitieren davon.

Der Spinat, das grüne Supergemüse, hilft dabei euren Eisen, Magnesium und Zink Bedarf zu decken. Dies ist besonders wichtig für Veganer und Vegetarier.


Mandeln liefern euch gesunde Fette und gelten als wahres Wundermittel für euren Körper. Wusstet ihr, dass bereits eine Hand voll unbehandelter Mandeln das Risiko einer Herzerkrankung um ein vielfaches verringert?


Und zuletzt: Kohlenhydrate und Proteine sind in diesem Salat durch Couscous und Feta vertreten.

Zusammen mit einem Dressing aus Zitrone und Olivenöl ist dieses Gericht nicht nur eine Gesundheits- sondern auch eine richtige Geschmacksbombe!






Zutaten für 2 Portionen

250g Baby-Spinat
200g Blaubeere
100g Couscous
200ml Wasser
40g Mandeln
60g Feta

1/2 Zitrone

3 EL Balsamico
3 EL Öl
1 EL Honig
Salz

Pfeffer


Wascht zunächst den Spinat und gebt ihn dann in zwei Salatschüsseln.

Bringt in einem Wasserkocher, oder alternativ in einem Topf auf dem Herd, 200ml Wasser zum Kochen und übergießt dann den Couscous damit. Lasst diesen nun ca. 10min ziehen, sodass er bissfest wird.

Presst nun über dem fluffig gewordenen Couscous eine halbe Zitrone aus und würzt ihn mit Salz und Pfeffer.

Verteilt den Couscous gleichmäßig auf den zwei Salatellern, gefolgt von den gewaschnenen Blaubeeren und dem Feta. 

Erhitzt eine kleine Pfanne und gebt dann die gehackten Mandeln hinein. Röstet sie kurz goldbraun, bevor ihr sie über dem Salat erteilt.

Die Salatsoße habe ich sehr sehr einfach gehalten, weshalb sie nur aus Öl, Essig, Honig, Salz und Pfeffer besteht. Verwendet an dieser Stelle aber auch gerne eure Lieblingssalat-Soße. 


Passende Rezepte:
Linsensalat mit geröstetem Kürbis und Cranberries (Link hier)
Grapefruit-Avocado-Salat (Link hier)
Süßer Apfel-Walnuss-Salat mit Ziegenkäse (Link hier)
Mexikanischer Maissalat (Link hier)
Italienischer Nudelsalat (Link hier)
Birnensalat mit Khaki und Feta (Link hier)
Griechisch gefüllte Salatherzen (Link hier)
Wassermelonensalat mit Minze und Feta (Link hier)
Süßkartoffel-Qunioa-Salat (Link hier)
Bulgursalat mit Cranberries und Birne (Link hier)







Kommentar veröffentlichen