Kürbis-Canapes mit Hummus und Granatapfelkernen


Kürbis-Canapes sind die perfekte Vorspeise zu Thanksgiving oder anderen Gelegenheiten im Herbst. Sie lassen sich super vorbereiten und dienen als kleiner Appetizer vor dem großen Festmahl. Diese Canapes passen sehr gut zu einem leckeren Apperetiv, einem Glas Sekt oder einem guten Wein. Alternativ können sie so auch als Snack oder Beilage an einem gemütlichen Abend serviert werden.



Zutaten für 24 Portionen
1 Vollkorn- oder Dinkelbaguette
1 Portion selbstgemachter Hummus
300g Butternuss-Kürbis
1 Granatapfel
30g Kürbiskerne
Hand voll frischer Basilikum
Thymian
Salz
Pfeffer
Zimt


Heizt den Backofen auf 200 Grad vor.

Wascht den Kürbis und entkernt ihn dann. Die Schale kann so drangelassen werden. Würfelt ihn nun klein, legt ein Backblach mit Backpapier aus und verteilt den Kürbis darauf. 

Würzt die Stückchen mit getrocknetem Thymian, Salz, Pfeffer und einer Prise Zimt und röstet dann alles für ca. 15 min. 

Lasst den Kürbis nach dem Backen abkühlen.

Schneidet das Baguette in 24 oder mehr gleichgroße Scheibchen. Optional könnt ihr die einzelnen Brotstücke toasten. So wird das Ganze knuspriger. 

Betreicht nun alle Baguettescheiben mit einem großen Klecks. Hummus und verteilt dann die Kürbisstückchen und Kürbiskerne auf den Canapes.

Entkernt zum Schluss einen Granatapfel und verziert die Canapes mit Granatapfelkernen und frischen Basilikumblättern.

Passende Rezepte
Cranberrie-Mandel-Canape (Link zum Rezept hier)
Klassisches Avocado-Toast (Link zum Rezept hier)
Quesadillas mit Feta, Paprika und Spinat (Link zum Rezept hier)
Griechisches Sandwich (Link zum Rezept hier)
Veganes Basilikum Pesto (Link zum Rezept hier)











Keine Kommentare