Gefüllte Süßkartoffel mit Guacamole und Feta

Ich persönlich mag Süßkartoffeln viel lieber als normale Kartoffeln. Ob nun als Kartoffel-Püree, als Ofenkartoffeln, als Fritten oder als gefüllte Köstlichkeiten - Süßkartoffeln sind einfach BOMBE!

Vor ein paar Tagen habe ich mein geliebtes "Chili sin Carne" Rezept gepostet. Heute habe ich dies als Füllung für Süßkartoffeln benutzt. Gepaart mit Rucola, Guacamole und Feta  wird dieses eigentlich ziemlich einfache Gericht zu einer Geschmacksexplosion. Ich empfehle euch dieses Rezept also auf jeden Fall nachzumachen!



Zutaten für 4 gefüllte Kartoffeln
4 Süßkartoffeln
1/2 Rezept Chili sin Carne (Link zur Bio hier)
1 Rezept Guacamole (Link zum Rezept hier)
50g Rucola
100g Feta

Heizt den Backofen auf 180° vor und bereitet dann die Kartoffeln zu.

Wascht und schrubbt die Süßkartoffel gut, damit sie komplett vom Dreck befreit sind. 
Pickt nun mit einer Gabel mehrmals in die Oberseite der Kartoffeln und wickelt sie dann einzeln in Alufolie ein. Legt die eingewickelten Kartoffeln auf ein Backblech oder auf das Ofenrost und gebt sie dann für 50-60min in den Backofen. 

In der Zwischenzeit könnt ihr das Chili und die Guacamole zubereiten. Die Links zur Anleitung und der beiden kompletten Rezepten findet ihr hier (Chili sin Carne) (Guacamole).

Die Kartoffeln sind fertig, wenn sie innen weich gebacken sind. Prüft das einfach mit einem Holzstäben oder einer Gabel.

Schneidet nun die Kartoffeln längs auf uns füllt sie mit allen Zutaten. Die Kartoffeln schmecken super einzeln oder als Beilage zu einem großen bunten Salat!


Passende Rezepte 
Chili sin Carne (Link zum Rezept hier)
Mexikanischer Mais-Salat (Link zum Rezept hier)
selbstgemachte Tortillas (Link zum Rezept hier)
Selbstgemachte Nachos (Link zum Rezept hier)
Süßkartoffel-Fritten (Link zum Rezept hier)
Erdbeeren-Salsa (Link zum Rezept hier)







Keine Kommentare