Veganer Chai-Latte

Draußen wird es dunkler, nasser und vor allem kälter. Einfach total ungemütlich. Was passt da besser als ein heißes Getränk, eine Kuscheldecke und die neuste Folge eurer Lieblingsserie?
Neben Tee und heißem Kakao bin ich seid Jahren der totale Fan von Chai-Latte. Ich finde der würzige Tee mit der süßen Milch ist einfach die perfekte Weihnachtskombination. Durch das Aufkochen der Gewürze in der Milch, kommt der Geschmack des Zimts, Ingwers, Kardamom, der Nelken und der Muskatnuss erst so richtig zur Geltung. Mit Agaven- oder Ahornsirup gesüßt, schmeckt dieses Getränk einfach himmlisch und erinnert mich total an frisch gebackene Gewürzplätzchen. 
















Zutaten für zwei Tassen
2 Teebeutel schwarzen oder orientalischen Chai Tee 
250ml Wasser
300ml Mandel-, Kokosnuss-, oder Sojamilch
2 EL Agaven- oder Ahornsirup (je nach beliebiger Süße, mehr oder weniger)
1/2 TL Kardamom
2 TL Zimt
2 Nelken
1/2 TL Ingwerpulver
Prise geriebene Muskatnuss

Kocht zunächst das Wasser auf, um den Tee aufzugießen. Die Teebeutel sollten dann ca. 5min in dem Wasser ziehen, bevor ihr sie heraus nehmt. In der Zwischenzeit könnt ihr die Gewürzmilch herstellen. Gebt dafür die Milch in einen kleinen Topf, fügt die Gewürze und euer Süßungsmittel hinzu und kocht alles kurz auf, bevor ihr es dann zugedeckt für 10min ziehen lasst. 

Ob ihr den Chai Latte in Gläsern oder Tassen serviert ist euch überlassen. Achtet bei Gläsern aber darauf, dass sie die Hitze des Getränkes aushalten. 
Ist der Tee und die Milch fertig, könnt ihr sie auf zwei Gläser aufteilen. Gebt in ein Glas jeweils die Hälfte des Tees und die Hälfte der Milch. Ich streue gerne vor dem Servieren noch eine Prise Zimt über das Getränk, doch das ist optional. 

Die Gewürzmilch lässt sich auch super vorbereiten. Verdoppelt oder vervierfacht das Rezept einfach um Chai-Milch für mehrere Tage herzustellen. In einer verschlossenen Glasflasche hält sie sich so dann für ca. 1 Woche. Wollt ihr dann einen frischen Chai-Latte trinken, müsst ihr lediglich eine Tasse Tee zubereiten und alles mit der Milch aufgießen. 

Ich genieße meinen Chai-Latte meist in Kombination mit frisch gebackenen Cookies, veganem Kuchen oder frischem Bananenbrot. Ein paar Rezepte zu passendem Gebäck findet ihr hier:

Passende Rezepte
klassiche vegane Chocolate-Chip-Cookies (Link zum Rezept hier)
vegane Schokoladen-Cookies (Link zum Rezept hier)
selbstgemachtes Bananenbrot (Link zum Rezept hier)
Schokoladen-Bananenbrot (Link zum Rezept hier)
vegane Apfel-Zimt-Muffins (Link zum Rezept hier)
Glutenfreie Apfel-Mandel-Tart (Link zum Rezept hier)
Weihnachtskekse mit Apfel und Kokosnuss (Link zu Rezept hier)
Haferflocken-Kekse (Link zum Rezept hier)










Kommentar veröffentlichen