Selbstgemachte Süßkartoffel-Fritten

Süßkartoffel-Fristen sind mittlerweile in fast allen Burger- oder Fast-Food-Läden vertreten. Und das zurecht. Süßkartoffel-Pommes sind eine super Alternative zu den herkömmlichen Fritten und schmecken meiner Meinung nach perfekt zu herzhaften Gerichten. Die Süßkartoffel schmeck von Natur aus, wie der Name schon sagt, sehr süß. In Kombination mit den Gewürzen schmeckt sie jedoch weniger süß und total lecker.

Klassisch werden Fritten natürlich immer frittiert. Jeder der mich kennt weiß aber, dass ich ungern frittiertes Essen konsumiere, da der ungesunde Fettgehalt einfach zu hoch ist. Gerade bei Fritten zieht das Öl sehr stark in die Kartoffel ein. Daher liebe ich es meine Pommes im Backofen zuzubereiten. Dies dauert zwar etwas länger, ist aber wesentlich gesünder. Meiner Meinung nach geht außerdem der richtige Geschmack der Kartoffeln beim Frittieren verloren. Pommer im Backofen zuzubereiten, hat also mehr als nur einen Vorteil.

Süßkartoffel-Fritten isst man natürlich selten pur. Dips und Soßen müssen meiner Meinung somit immer mit serviert werden. Ihr könnt natürlich fertige Soßen wie Ketchup oder Barbecue-Dips kaufen, allerdings schmecken auch Selbstgemachte super. Guacamole, Hummus oder Salsa gehören zu meinen Favoriten. Links zu meinen passenden Rezepten findet ihr weiter unten.


Zutaten
Süßkartoffeln
Salz
Pfeffer
beliebige Gewürze

Heizt zunächst euren Backofen auf 220°C vor und bereitet dann die Kartoffeln zu.
Sieht die Schale der Süßkartoffeln in Ordnung aus, wasche ich die Kartoffeln kurz ab und schneide sie dann in längliche Stifte. Ist die Schale nicht mehr so schön, schäle ich die Kartoffeln und schneide sie dann in gerechte Stücke. Ob ihr die Schale dran lasst oder abmacht ist aber euch überlassen.
Legt die fertig geschnittenen Kartoffel-Stifte dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backt die Süßkartoffel-Pommes für 30-40min. Nach 20min solltet ihr die Kartoffel-Stifte wenden, damit sie gleichmäßig braun werden.

Sind die Kartoffel fertig, könnt ihr sie in eine Schale geben und mit Salz, Puffer oder anderen Gewürzen bestreuen.
Serviert die Pommes dann noch Ofenwarm mit euren Dips. Alleine oder auch als Beilage zu anderen Gerichten schmecken diese Fritten einfach nur Bombe.


Passende Rezepte
klassische Guacamole (Link zum Rezept hier)
klassischer Hummus (Link zum Rezept hier)
Kürbishummus mit Cranberries (Link zum Rezept hier)
Wraps mit Falafel (Link zum Rezept hier)
Falafel mit Pfefferminz-Guacamole (Link zum Rezept hier)









Keine Kommentare