How to: Klassisches Porridge - veganes Oatmeal

Porridge,  auch Oatmeal oder Haferbrei genannt,  ist mein wahrscheinlich am meisten zubereitetes Frühstück. Ob an warmen oder an kalten Tagen, Porridge ist einfach das ultimative Frühstück. Es liefert euch genügend Energie und gute Nährstoffe für den Tag, ist ruck zuck zubereitet, total gesund,  und in ungefähr 1 Millionen Varianten zu Genießen. Im Sommer mit frischen Erdbeeren oder im Winter mit heißen Pflaumen. An Arbeitstagen schnell in der Mikrowelle zubereitet oder am Wochenende langsam im Kochtopf cremig gerührt. Mit Agavendicksaft, Kokosnuss-, Rüben-, oder Ahornsirup. Porridge ist und bleibt das beste Frühstück.











How to: 

Wähle eine Haferflockebasis
kernige Haferflocken - perfekt für Porridge im Topf, für die Mikrowelle eher ungeeignet, da sie zu lange zum Kochen brauchen; euer Porridge wird eher gröber
zarte Haferflocken - perfekt für die Mikrowelle; euer Porridge wird sehr fein
Haferfockenmix mit z.B. Früchten - natürlich könnt ihr auch bereits gemischte Haferflocken benutzen, so werden getrocknete Früchte, Kerne & Co direkt mitgekocht

Wähle eine Flüssigkeit
Kokosnussmilch
Mandemilch
Sojamilch
Haselnussmilch
Cashewmilch
Macadamiamilch
Reismilch
Hafermilch
Wasser

Wähle ein Süßungsmittel / Gewürz
Agavensaft
Kokosnusssirup
Rübensirup
Ahornsirup
Fruchtsirup
Rohrohrzucker
zermatschte Banane
Blaubeersirup
Datteln
Zimt
gemahlene Vanille
Lebkuchengewürz

Toppings
frische Früchte
getrocknete Früchte
gefrohrene Früchte
Nüsse, Samen & Co.
Superfoods wie Chiasamen, Kakaonibs, Hanfssamen, etc.
zusammengefasst eigentlich alles



Zusammensetzung für 2 Portionen Porridge
500ml Flüssigkeit
--> ich empfehle euch 250ml Wasser mit 250ml "Milch" zu mischen
100g Haferflocken
ca. 1 EL Süßungsmittel, mehr je nach Belieben
optional: Zimt, gemahlene Vanille, etc.


Zubereitung 

Die Zubereitung am Herd ist wesentlich zeitaufwendiger als die in der Mikrowelle. Allerdings wird das Porridge bei diesem langsamen Köcheln wesentlich cremiger und der Geschmack kann stärker einziehen. Gebt dafür alle Zutaten in einen kleinen Kochtopf und bringt es zum Kochen. Schaltet dann den Herd auf niedrige bis mittlere Stufe, verschließt den Topf mit einem Deckel und lasst es für ca. 10min ziehen. Vergesst nicht ab und zu mal umzurühren, da der Haferschleim sonst am Boden des Kochtopfes festbackt.

Die Zubereitung in der Mikrowelle ist perfekt wenn ihr morgens mal spät dran seid und ein schnelles Frühstück braucht. Gebt dafür alle Zutaten in eine Schüssel und stellt sie in die Mikrowelle. Achtet darauf dass die Schüssel nicht zu klein ist, da der Haferbrei in der Mikrowelle durch die Hitze leicht überkochen kann. Wählt also lieber eine Schüssel, in der das Porridge noch genügend Platz zum "Aufkochen" hat.
Stellt nun die Mikrowelle auf 600-800 Watt ein und erhitzt es ca. 3 mal für 60 sek. Rührt während diesen Intervallen das Porige mal um. Sollte es nach den 3min noch nicht cremig genug sein, gebt es nochmal für 1-2 mal für 30sek in die Mikrowelle.

Verfeinert euer Porridge zum Schluss mit euren Lieblingstoppings, Gewürzen, Soßen, Aufstrichen, etc. und genießt es dann warm oder kalt.






















Keine Kommentare