Veganes Bananenbrot

Sie sind das perfekte Obst - Smoothies, Pancakes, Eiscreme oder Bananenbrot, man kann mit Bananen so ziemlich alles machen. Bananen enthalten viele Ballaststoffe, kontrollieren den Blutzuckerspiegel, sind reich an Vitaminen und fördern die Verdauung. Wissenschaftler gehen sogar davon aus, dass das Krebsrisiko bei regelmäßigem Verzehr von Bananen sinkt. 

Liebt ihr Süßes und Selbstgebackenes genauso wie ich? Dann probiert umbedingt dieses Bananenbrot. Das Rezept ist ohne raffinierten Zucker, ohne extra Fette, ohne helles Mehl gemacht und natürlich vegan.











Zutaten für 1 Brot
3 reife Bananen
100g Rohrohrzucker- oder Kokusnusszucker
120g Apfelmus 
Vanilleextrakt oder das Mark einer halben Vanilleschote
2 Leinsamen- / Chiaeier (2 EL Lein- oder Chaisamen + 6 EL Wasser, kurz quellen lassen)
200g Buchweizen- oder Dinkelmehl
50g Speisestärke
1 EL Backpulver
Prise Salz
optional als Topping : eine weitere Banane oder Nüsse wie z.B. Walnüsse 


Als kleiner Tipp vorweg - Ich mache mein Apfelmus meistens selber, indem ich einen Apfel schäle, kleinschneide, dann mit 3 EL Wasser in einer Schüssel für ca. 3min in der Mikrowelle erhitze und das ganze anschließend püriere. 

 Heizt euren Backofen zunächst auf 180°C vor. Bereitet dann den Teig zu. Zermatscht dafür die reifen Bananen mit einer Gabel oder einem Mixer und verrührt sie mit den veganen "Eiern", dem Salz, dem Apfelmus, dem Vanilleextrakt und dem Zucker. Siebt in eine seperate Schüssel das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver. Vermischt nun auch diese Zutaten miteinander und hebt sie dann unter den Bananenbrei. Gebt den Teig in eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform, gebt dann eure optionalen Toppings dazu und backt das Bananenbrot für ca. 60min. Ich lege auf den Teig gerne zusätzlich eine aufgeschnittene Banane, da diese bei der Hitze karamellisiert und perfekt zu der Brotkruste passt. Macht nach 60min die Stäbchenprobe. Sollte noch klebriger Teig an dem Zahnstocher hängen, gebt das Brot nochmals für 10-15min in den Backofen.

Ist es fertig gebacken, lasst es kurz auskühlen bevor ihr es mit selbstgemachter Chia-Marmeladegesundem Nutella oder anderen Aufstrichen genießt.











Kommentar veröffentlichen